ALLEBezirke

Wie funktioniert die Fernwärme in Wien?

Fernwärme Wien liefert die Wärme für über 400.000 Wohnungen und 6.800 Großkunden in Wien. Wien Energie ist der Erzeuger und Lieferant. Ablesung und Verrechnung übernehmen die Wiener Netze oder andere Dienstleistungsunternehmen (z.B. ISTA), die auch die Messgeräte zur Verfügung stellen. Welche Firma das jeweils macht, geht aus der Abrechnung oder einem eigenen Vertrag hervor.

Für die Umwelt ist Fernwärme deutlich besser als Kohle, Öl oder Gas und verbraucht um bis zu 75 Prozent weniger Energie. Die meiste Energie stammt aus vorhandener Abwärme von Kraftwerksanlagen, Industrie, Müllverbrennung etc. Über das 1.200 km lange Fernwärme-Verbundnetz wird 160 Grad Celsius heißes Wasser zu den versorgten Gebieten gebracht, wo die Wärme in sogenannten Umformerstationen direkt an die hauseigenen Systeme abgegeben wird.

Näheres Infos findest du bei den Wien Energie Servicestellen oder telefonisch beim Fernwärme-Telefon unter 0800 500 700.


Du möchtest mehr dazu wissen? 
Wir beraten dich gerne persönlich in deinem nächstgelegenen GB*Stadtteilbüro.

Themen: Miet- und Wohnrechtsberatung

Beantwortet am: 4. Dezember 2020