15.Bezirk

Welche Neuerungen bringt der IKEA am Westbahnhof für das Grätzel mit sich?

Bis Herbst 2021 entsteht das neue schwedische Möbelhaus IKEA in Rudolfsheim-Fünfhaus. Nicht am Stadtrand, sondern mitten in der City. Einen großen Parkplatz wird es nicht geben. Möbel wird man sich zwar anschauen, ausprobieren und kaufen, jedoch nicht gleich mitnehmen können. Vielmehr bringt der neue IKEA Impulse für das Grätzel mit sich:

Der Langauerplatz (der Platz hinter dem IKEA) wird umgestaltet und stark verkehrsberuhigt. Bei einem Beteiligungsverfahren wurden mit Anrainer*innen die Eckpunkte für die Umgestaltung erarbeitet. Der Platz wird erweitert und die Verkehrsfläche (inkl. Parkplätze) rückgebaut. Die Aufenthaltsqualität wird für Anrainer*innen und Besucher*innen unter dem Motto „klimafitter Stadtplatz“ gesteigert. Damit soll Besucher*innen des IKEA vermittelt werden: „Hier fährst du nicht mit dem Auto her.“

Und noch ein Großprojekt ist derzeit in Vorbereitung: Die Äußere Mariahilfer Straße soll umgestaltet werden. Im Herbst will der Bezirk ein Beteiligungsverfahren dazu starten. Das Ziel: Mehr Platz für Fußgänger*innen zum Flanieren, Einkaufen und Entspannen, sowie mehr Platz und Sicherheit für Radfahrer*innen. Kurz gefasst: Eine neue Platzaufteilung zugunsten der Menschen, die im 15. Bezirk leben. 


Du möchtest zu aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben? Abonniere unseren Newsletter!

Themen: Aufwertung und Sanierung | Mitmach-Projekte

Beantwortet am: 18. März 2021