Genau! Der Schulvorplatz wird auf Initiative der Bezirksvorstehung Penzing umgebaut.

Der Platz vor der Schule soll als autofreier, offener Freiraum sowohl den Schüler*innen, als auch den Anrainer*innen zur Verfügung stehen. 
Er soll als „Freiluft-Klassenzimmer“ auch Raum zum draußen Lernen bieten.
Zunächst haben wir die Schüler*innen zu Wort kommen lassen und viele spannende Ideen und Wünsche gesammelt.
Die Ergebnisse der kreativen Workshops und Erkundungen bilden nun die Grundlage für die weiteren Planungsschritte. 
Im Herbst 2021 sollen die ersten Planungen und Entwürfe vorliegen.

Der Umbau des Schulvorfelds startet voraussichtlich im Sommer 2022.  Mit Schulbeginn im Herbst soll der neue Schulvorplatz dann eröffnet werden.

Hier findest du die aktuellen Infos dazu.

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? Abonniere unseren Newsletter!

Unsere Kontaktinfos findest du hier!


Du hast richtig gehört. Auf Initiative der Bezirksvorstehung Penzing wird der Reinlpark um neue Spiel- und Freizeitangebote ergänzt. Unter dem Motto „Mehr Reinlpark!“ haben wir die Menschen vor Ort im Spätsommer 2020 eingeladen, sich gemeinsam mit uns Gedanken für mögliche Verbesserungen zu machen.

Wir haben herausgefunden, dass der Reinlpark gut funktioniert und nur punktuell verbessert werden soll. Um Platz für neue Angebote zu schaffen, wird die Goldschlagstraße im Bereich des Parks verkehrsberuhigt und neu gestaltet werden. So wird der Platz zwischen der Berufsschule und dem Park mit Sitzgelegenheiten und Wasserelementen zum Abkühlen ausgestattet. Auf diese Weise entsteht einerseits ein neues Schulvorfeld und andererseits eine Parkerweiterung!

Im Herbst 2021 werden die finalen Umbaupläne für die Neugestaltung präsentiert. Geplant ist, mit den Umbauarbeiten im Frühjahr 2022 zu starten. Diese werden rund vier Monate dauern. In dieser Zeit bleibt die Parkanlage geschlossen.


Du möchtest mehr dazu wissen?
Hier erfährt du alles zum Projekt „Mehr Reinlpark“.

Unsere Kontaktinfos findest du hier!